Wie man SAP-Webservices tracen kann

Ruft man Webservices aus SAP auf, lassen sich diese auch „tracen“.

Hierzu gibt es die Transaktion SRT_UTIL in der man sehen kann, welche Daten SAP angenommen hat und mit welchen Daten SAP geantwortet hat.

Zunächst muss man in der Konfiguration festlegen, was man tracen möchte und aktiviert den Trace für die angegebene Zeitdauer. Fehler werden immer protokolliert.

Nachdem man einen Webservice abgefragt hat, drückt man dann den Refresh-Button und kann sich die Daten ansehen.